1&1 Internet SE

Java-Frontend-Entwicklung und kundennahe Implementierung

1&1 Internet SE

Kundennahe Implementierung durch agile Softwareentwicklung

Immer mehr Personen suchen mithilfe von Suchmaschinen im Internet nach regionalen Geschäften oder Dienstleistern. Gerade kleinere Betriebe profitieren bislang kaum von diesem Trend, weil sie ihre Homepage nicht für Google & Co. optimieren. Ihnen fehlt hierfür das Know-how oder das Budget. Diese Unternehmen bleiben im Internet für ihre Kunden unsichtbar. Die 1&1 Internet SE hat darauf reagiert: Mit der 1&1 Suchmaschinen-Optimierung 2.0 hat sie eine Lösung entwickelt, die selbst Firmen mit kleinem Marketing-Budget zu höherer Aufmerksamkeit verhilft. Das Projekt wurde mit Hilfe von Yatta Consultants agil entwickelt.

1&1 Internet SE

1&1 ist mit 15,43 Millionen Kundenverträgen ein führender Internet-Provider. Das Produktangebot richtet sich an Konsumenten, Freiberufler und Gewerbetreibende. Es reicht von Webhosting (Internet-Präsenzen, Domains, Online-Shops) über schnelle DSL-Zugänge mit Telefonie sowie Mobilfunkanschlüsse bis hin zum Personal Information Management via Internet. 1&1 ist auf den Märkten in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Spanien, USA, Kanada, Polen, Italien und Mexiko präsent und eine 100 Prozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten United Internet AG.

Das Projekt:

Ziel des Softwareprojekts unter Beteiligung von Yatta war es, die Usability der 1&1 Suchmaschinen-Optimierung 2.0 in einem agilen Entwicklungsprozess zu verbessern. Yatta Consultant Frederic Ebelshäuser hat hierbei in einem ersten Schritt identifiziert, welche Bereiche des User-Interface für das Refactoring übernommen werden konnten und welche neu konzipiert und entwickelt werden mussten. Ziel war es, ein möglichst kosteneffizientes und wartbares Ergebnis zu erzielen. In der Umsetzung wurde anschließend die auf Apache Wicket und Bootstrap basierende Anwendung sukzessive und unter fortlaufendem Kundenfeedback erweitert.

Bei der Entscheidung der 1&1 Internet SE für Yatta war insbesondere das vorhandene Knowhow bei der Java-Frontend-Entwicklung unter Einsatz weiterer Technologien (Java, Apache Wicket, Bootstrap und jQuery) ausschlaggebend. Zugleich waren das Consulting des internen Entwicklungsteams sowie die enge Zusammenarbeit mit dem Product Management und der User Experience in agilen Prozessen erfolgskritische Bestandteile des Projekts.

Im Ergebnis lieferte Yatta und die internen Mitarbeiter der 1&1 Internet SE eine in der Usability stark verbesserte und zum Release fertige 1&1 Suchmaschinen-Optimierung 2.0.