Produkte intelligenter vernetzen mit Eclipse Vorto

So werden Geräte wirklich smart

Produkte intelligenter vernetzen mit Eclipse Vorto

Artikel zu Eclipse Vorto und Yatta Profiles for Eclipse erschienen

Das Internet der Dinge entwickelt sich rasant weiter und bietet neue Chancen in einer immer intelligenter vernetzten Welt. Für Geräte-Hersteller, Plattform-Betreiber, aber auch für Endkunden hält die Vernetzung noch vielfältige Herausforderungen bereit. Eclipse Vorto begegnet diesen Herausforderungen mit einem Ansatz für mehr Interoperabilität durch verstärkte Kooperation.

Gemeinsam mit Dr. Olaf Weinmann von Bosch Software Innovations hat unser Mitarbeiter Dr. Andreas Scharf einen Artikel über das open-source IoT-Project Eclipse Vorto veröffentlicht. Der Artikel stellt Eclipse Vorto vor und gibt mit einem kurzen Tutorial ein Beispiel dafür, wie das open-source Projekt eingesetzt werden kann. Das Beispielprojekt aus dem Artikel sowie weitere Beispielprojekte für Eclipse Vorto stehen auch als Eclipse Profile zur Verfügung.

Wer nach dem Artikel neugierig geworden ist, kann alle Eclipse Vorto Profile selbst über den Yatta Eclipse Launcher herunterladen und direkt ausprobieren:

Übrigens, für alle, die an Eclipse Vorto mitarbeiten wollen, steht ein weiteres Profil zur Verfügung:

Originalartikel als PDF:

Produkte intelligenter vernetzen mit Eclipse Vorto

oder online auf Englisch lesen.

Der Artikel ist ursprünglich erschienen in: JavaSPEKTRUM, 04/2016, S. 8-12, SIGS DATACOM GmbH.

Autoren

Dr. Olaf Weinmann
Dr. Olaf Weinmann ist Mitarbeiter der Firma Bosch Software Innovations GmbH. Im Rahmen seiner Tätigkeiten als Projektleiter und Senior Expert ist der promovierte Mathematiker unter anderem für das Open-Source-Projekt Eclipse Vorto verantwortlich, das von Bosch Software Innovations im Jahr 2014 initiiert wurde.
Dr. Andreas Scharf
Dr. Andreas Scharf ist Softwareentwickler bei Yatta und arbeitet als Experte für Benutzerschnittstellen an Profiles für Eclipse. Als Committer engagiert er sich zusätzlich aktiv im Eclipse-Umfeld. Er hat an der Universität Kassel Informatik studiert und anschließend promoviert.